Aktuelles

Der Verein Areal St.Gallen West – Gossau Ost (ASGO) ist bestrebt, das Potenzial für die Region und die Wirtschaft auszuschöpfen. Gerne halten wir Sie über die aktuellen Geschehnisse und Fortschritte rund um den Verein auf dem Laufenden. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

20. November 2019

ASGO Plenumsveranstaltung 2019

An der Plenumsveranstaltung des Vereins St.Gallen West – Gossau Ost (ASGO) am 20. November 2019 wurde über die Entwicklung und weiteren Pläne der ASGO informiert. Die rund 70 Personen aus der lokalen Wirtschaft, der Politik, den Städten und Gemeinden sowie weitere Gäste  wurden darüber informiert, dass die ASGO an der Vorbereitung der Entwicklungsplanung 2019-2021 arbeitet. Daran sind 25 Dienststellen aus der kommunalen und kantonalen Verwaltung sowie Vertreter von Mitgliedsfirmen und lokalen Wirtschaftsvereinigungen beteiligt. Die ASGO favorisiert eine vernetzte Planung, welche die Entwicklung von «Siedlung und Verkehr» dynamisch betrachtet. Zudem wurde der Wanderpreis der Fachgruppe Energie von Regierungsrat Marc Mächler der DGS Druckguss Systeme AG überreicht. Dieser Preis zeichnet jenes Mitgliedunternehmen der ASGO aus, welches im Vergleich zum Vorjahr die höchste Energieeffizienzsteigerung erreichte, ein intern breit unterstütztes Energiemanagement hat, innovative Ansätze verfolgt und ihr erarbeitetes Wissen mit den andern Mitgliedunternehmen teilt.




5. November 2019

Medienbeitrag «Lastwagenlawine am Stadtrand aufhalten »

Im Artikel von David Gadze wird der Aufbau der City-Logistik in St.Gallen thematisiert. Die beiden St.Galler Transportfirmen Emil Egger AG und Ruckstuhl Transport AG haben im Ostenund Westen der Stadt St.Gallen zwei Markohubs eingerichtet. Dort übernehmen sie Stückgut für die Innenstadt vonanderen Transporteuren und verladendie Warenauf ihre eigenenLastwagen.Sosoll die Zahl der Lastwagenfahrten in die Innenstadt sinken

30. Oktober 2019

Medienbeitrag «Das Abwärmenetz im Westen von St.Gallen läuft warm»

Der Beitrag von Sandro Büchler im St.Galler Tagblatt thematisiert das Abwärmenetz im Industriegebiet St.Gallen West – Gossau Ost. Seit einem Monat wird die überschüssige Wärmeenergie der Industriebetriebe an benachbarte Firmen abgegeben.

26. August 2019

Zeit ist Geld: CityLogistik St. Gallen

Aktuell steuern viele Lastwagen mit 1 bis 3 Paletten die Stadt St. Gallen an. Die Abladezeiten und Zufahrt sind in der Innenstadt eingeschränkt und der Zeitaufwand beträgt dabei mindestens 30 Minuten. Zukünftig sollen Lastwagen mit weniger als vier Paletten für die Stadt St. Gallen die Sendungen bei den Citylogistik -Partnern ab, welche die Zustellung an den Endkunden in die Innenstadt bewerkstelligt. Durch den optimierten Tourenplan kann Zeit und Geld eingespart werden, mit dem Ziel gemeinsam die Stadt und Umwelt von Lärm un Emissionen zu entlasten.

Eine sechs monatige Pilotphase des Projekts Citylogistik, initiiert von Ruckstuhl Transport und Emil Egger, beginnt am 2. September 2019. Für CHF 20.- pro Europalette transportiert Citylogistik St. Gallen Ihre Sendung an den Bestimmungsort in der Innenstadt. Mehr Informationen zu Citylogistik und zum Angebot finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten.

2. Juli 2019

Schnitzelheizung in Gossau eingeweiht

Die Schlachtbetrieb St. Gallen AG (SBAG) haben eine neue Schnitzelheitzung in Betrieb genommen, welche den neuesten Standards bezüglich Energietechnik und Nachhaltigkeit entspricht. Im Vergleich zur vorherigen Ölheizung lassen sich dabei jährlich 2850 Tonnen CO2 einsparen. Die Energiezentrale versorgt neben der SBAG die Betriebsgebäude der benachbarten Ernst Sutter AG und des Detailhändlers Spar mit CO2-neutraler Wärme. Gleichzeitig ist dies Kernstück und ein wichtiger Meilenstein im Initialcluster des Anergienetz.

20. Juni 2019

Entwicklungsagenda 3.0

Die Entwicklungsagenda 3.0 wurde 2018 vom Verein Areal St.Gallen West – Gossau Ost (ASGO) und den lokal beteiligten Anspruchsgruppen in einem vierteiligen, partizipativen Workshop-Prozess ausgearbeitet. Es sind Massnahmen zur Stärkung des Gebiets formuliert zu «übergreifenden Themen», zum «Verkehrssystem» und dem «Kerngebiet Winkeln».

Die Entwicklungsagenda 3.0 als PDF sowie weitere Informationen finden Sie ab sofort auf unserer Webseite unter Entwicklungsagenda 3.0

12. Juni 2019

Kooperationsprojekt «Grundwassermodell Gossau – St.Gallen (West)»

Eine Trägerschaft aus öffentlichen Institutionen liess durch private Ingenieurbüros ein Untergrund- und Strömungsmodell erstellen, mit dem das Grundwasservorkommen zwischen Gossau und St.Gallen und die wechselseitigen Einflüsse der verschiedenen Nutzungen auf das Grundwasser flächendeckend abgebildet werden kann. Das Grundwassermodell schafft eine dynamische Planungsgrundlage, die eine geordnete Grundwasserbewirtschaftung ermöglicht und als Grundlage für die künftige Nutzung des Untergrunds dient. Das energienetz GSG war ebenso massgeblich daran beteiligt.

12. Juni 2019

Lean & Green – SPAR erhält Nachhaltigkeits-Award

Die SPAR Gruppe erhält den Lean & Green Award von GS1 und verpflichtet sich, in der Logistik den CO2-Ausstoss innert fünf Jahren, um 20 Prozent zu reduzieren. Die CO2-Einsparungen will SPAR mit dem Gütertransport von einem LKW auf die Rhätische Bahn, Einführung eines Transportmanagement-Systems, Entwicklung eines klappbaren Rollbehälters, Durchführung von regelmässigen Erfahrungsschulungen, Heizung und Warmwasseraufbereitung am Firmensitz mit CO2-neutraler Schnitzelheizung sowie Massnahmen zur Reduzierung von Kälteverlust im LKW realisieren. Das energienetz GSG gratuliert der SPAR Gruppe zu dieser Leistung!

Weitere Informationen unter: https://www.gs1.ch/home/themen/lean-green

13. März 2019

ASGO Jahresbericht 2018

Das erste offizielle Vereinsjahr der ASGO hat geendet. Im Jahresbericht 2018 der ASGO zeigen wir auf, was im vergangenen Jahr gemacht wurde und bieten einen kleinen Ausblick auf die weiteren Tätigkeiten der ASGO. Die digitale Version des Jahresberichts finden Sie als PDF nachfolgend. Gedruckte Exemplare können bei Michael Näf (m.naef@asgo) kostenlos bestellt werden.

28. Februar 2019

energienetz GSG Jahresbericht 2018

Es ist viel passiert im 2018. Gerne zeigen wir im Jahresbericht des energienetz GSG auf, was im 2018 alles gemacht wurde. Die digitale Version des Jahresberichts finden Sie als PDF nachfolgend. Gedruckte Exemplare können bei Michael Näf (m.naef@energienetz-gsg.ch) kostenlos bestellt werden. Die Jahresberichte des energienetz GSG der vergangenen Jahre finden Sie auf der Webseite des energienetz GSG im Online-Archiv zum Download.

19. Februar 2019

Medienbeitrag «Grundwasser als Bettflasche»

In diesem Beitrag des St.Galler Tagblatt ist das Grundwassermodell der Stadt Gossau, welches über den Kybunpark hinaus auch auf St. Galler Boden reicht, ein Thema. Das Modell ist auch für die Energienetz GSG AG von Interesse. Der Beitrag thematisiert den Gedanken der Energienetz GSG AG, den unterirdischen See als Wärmespeicher zu nutzen.

16. Januar 2019

Zusammenführung «ASGO» und «energienetz-GSG»

Mit dem Zusammenschluss der ASGO und dem energienetz GSG ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Beide Organisationen haben das Ziel, den Perimeter St.Gallen West – Gossau Ost und die damit verbundenen Anspruchsgruppen in die Zukunft zu führen. Gemeinsam gewinnt man nun noch mehr Umsetzungskraft. Auch die Medien wie das St.Galler Tagblatt (https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/das-industriegebiet-gemeinsam-starken-ld.1085805) berichten darüber.

7. November 2018

Plenumsveranstaltung 2018

In diesem Jahr wurde die Finanzierung für das Grossprojekt „wärmenetz GSG“ sichergestellt. Nun kann der Initialcluster des lange vorbereiteten Anergienetzes gebaut werden. Das energienetz GSG widmet sich derweil mit seinen Mitgliedern weiterhin dem Thema Energieeffizienz und setzt an der diesjährigen Plenumsveranstaltung vom 7. November 2018 mit Präsentationen zu 5G, Urbane Logistik und der Vorstellung des Fördervereins H2 Mobilität Schweiz neue Impulse. Der jährlich vergebene Wanderpreis geht in diesem Jahr an die Raiffeisenbank Gossau-Niederwil.


27. Juni 2018

Den öffentlichen Verkehr stärken

Aktuell wird der neue Fahrplan 2019 intensiv diskutiert; so auch in der ASGO. Gerade für den Stadtbahnhof Winkeln würde der neue Fahrplan zwar einige positive, aber auch negative Veränderungen mit sich bringen. Im Hinblick auf das weitere Arbeitsplatzwachstum – alleine das geplante Justiz- und Verwaltungszentrum wird ca. 600 neue Arbeitsplätze schaffen – und das damit verbundene Verkehrsaufkommen in Winkeln, muss die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs weiter gesteigert werden. Dies wurde auch an den, von der ASGO durchgeführten, partizipativen Workshops seitens Teilnehmer deutlich hervorgehoben. Als wesentlich werden dabei folgende Elemente gesehen:

  • Versorgung des Bahnhofs Winkeln in einem «richtigen» Halbstundentakt.
  • Passende Anschlüsse an den Fernverkehr.
  • Aufeinander abgestimmte Bus-Verbindungen.

Es ist notwendig, den Arbeitsplatzschwerpunkt Winkeln mit einem sehr guten ÖV-Angebot (Bahn und Bus) zu stärken. Wir wünschen, dass diese Position von den städtischen und kantonalen Stellen in den entsprechenden Gremien stark vertreten wird.

24. Januar 2018

ASGO Workshops:
Identität – Imageprofil – Nutzungsvision

Am 21. März 2018 und 3. Mai 2018 führen wir zwei Workshops durch. Ziel des ersten Workshops ist die Entwicklung eines Imageprofils. Im zweiten Workshop werden wir, basierend auf den erfassten Gebietscharakteristiken des ersten Workshops, das Imageprofil von morgen und die Nutzungsvision entwerfen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Gestalten Sie die Zukunft aktiv mit und nehmen Sie an den beiden Workshops teil. Melden Sie sich online unter asgo.ch/anmelden an.

09. Januar 2018

ASGO in den Medien

Gleich in zwei Medienartikeln ist die ASGO und das Areal St.Gallen West heute ein Thema. So wird erläutert, welche Prozesse zur Arealentwicklung gestartet wurden und über das Vorhaben der Stadt, Bauland zu kaufen.

24. November 2017

Plenumsveranstaltung 2017

Rund 65 Personen zusammengesetzt aus Vertretern der lokalen Unternehmen und Wirtschaftsvereinigungen sowie der politischen Vertreterinnen und Vertreter informierten sich an der diesjährigen Plenumsveranstaltung über die neuartige Wärmeversorgung der City-Garage, das Projekt „wärmenetz GSG“ sowie die Fortschritte des Vereins Areal St.Gallen West – Gossau Ost (ASGO). Regierungsrat Marc Mächler überreichte anschliessend den diesjährigen Wanderpreis an die Steinemann Technology AG, die mit wirtschaftlichen Massnahmen eine Energieeffiziensteigerung von 19% erreichte; wir gratulieren herzlich.

19. September 2017

Medienbeitrag «Energieversorgung mit lokaler Wertschöpfung»

Abwärme von Betrieben als „kalte Fernwärme“ nutzen: Das ist das Ziel des sogenannten Anergienetzes. Die
City-Garage wird von diesem Netz, das im Gebiet zwischen Gossau, St.Gallen und Abtwil entstehen soll, gespiesen werden. Marco Huwiler, Bereichsleiter Innovation bei den St.Galler Stadtwerken, im Gespräch über das Projekt.

25. Juli 2017

Die Zukunft aktiv mitgestalten

ASGO lädt Sie ganz herzlich ein, im Rahmen eines Workshops die Zukunft des Gebiets „St.Gallen West – Gossau Ost“ mitzugestalten. Im Mittelpunkt der Workshops der ASGO stehen die Themen Arealnutzung, Arealentwicklung und Standortförderung sowie damit verbunden Ihre Bedürfnisse, Vorstellungen und Ideen für die Zukunft des Gebiets „St.Gallen West – Gossau Ost“. Um teilzunehmen, können Sie sich online unter www.asgo.ch/anmelden anmelden. Weitere Informationen finden Sie auf unserem Flyer.

22. Juli 2017

Webseite der ASGO ist online

Damit die interessierten Personen eine Anlaufstelle für Infos zur ASGO haben und wir regelmässig über die neusten Entwicklungen informieren können, ist seit heute die Vereinswebseite unter www.asgo.ch online. Wenn Sie Anregungen zur Verbesserungen oder den Wunsch nach zusätzlichen Inhalten haben, freuen wir uns über eine E-Mail an kontakt@asgo.ch

15. Juni 2017

Medienbeitrag St.Galler Tagblatt «Heisse Phase für kalte Fernwärme»

Noch vor Ende Jahr soll sich in Zukunft eines Abwärmenetzes im Industriegebiet zwischen St.Gallen und Gossau klären. Der Knackpunkt ist der Preis. Jetzt ist der erste vorgezogene Anschluss realisiert worden.

31. Mai 2017

Gründung der ASGO

Der Verein „Areal St.Gallen West – Gossau Ost (ASGO)“ wurde heute offiziell gegründet. Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt getan, um diesen wichtigen funktionalen Raum gemeinsam mit allen Akteuren in die Zukunft zu führen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten, welche den Verein ermöglicht haben.